DE EN

SusLab.NWE: LivingLabs zeigen, wie es richtig geht

28 Prozent des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland fällt auf die Privathaushalte. Ein Feld mit viel Potenzial, um die Energiewende voran zu treiben. Neben z. B. umfassenden Modernisierungsmaßnahmen spielt aber auch das Verhalten der Bewohner eine entscheidende Rolle zur Reduzierung von Energieverbräuchen. Denn was bringen hohe Investitionen, wenn falsches Verhalten oder fehlende Akzeptanz diese wieder zu Nichte machen?

Das internationale Forschungsprojekt SusLabNWE setzt genau hier an. Hier werden Nutzer frühzeitig in die Entwicklungs- und Erprobungsprozesse zur Energieeinsparung einbezogen, um Fehlentwicklungen zu vermeiden und die Akzeptanz der Nutzer zu steigern. Im Mittelpunkt des Projekts stehen „Wohnlabore“, so genannte LivingLabs, die dazu dienen, Innovationen zwischen Technik und Verhalten zu erproben. Hier lernen die Bewohner durch neue Technik, wie Energie gespart werden kann.

Fortschrittsmotor Klimaschutz:

  • Etablierung von LivingLabs als Forschungsinfrastruktur in NRW
  • Verringerung des Energieverbrauchs über Verhaltensänderungen
  • Entwicklung von nachhaltigen Produkt-Dienstleistungs-Systemen

1 von 3

Foto: Fraunhofer-inHaus-Zentrum

Das inHaus 1, Schauplatz der Innovationsaktivitäten in SusLabNWE.



Vielzahl von Themenfeldern und Anwendungsmöglichkeiten

Im Projekt wurden zunächst Ansätze zum Heizen und Lüften adressiert. Dies lässt sich aber auf viele Bereiche, wie z. B. Mobilität oder Ernährung, ausbauen. Auch sind die gewonnenen Erfahrungen nicht auf den privaten Bereich beschränkt. Auch das Verhalten in öffentlichen Gebäuden lässt sich künftig in LivingLabs abbilden.

SusLabNWE ist ein EU-Projekt

Das Projekt SusLab ist ein europaweites Forschungsprojekt mit dem Ziel, ein Wissenschaftsnetzwerk von sogenannten LivingLabs in Europa aufzubauen. An fünf Standorten in Europa (Rotterdam (NL), Ruhrgebiet (DE), London (UK), Göteborg (SE) und Zürich (CH)) werden solche Labore eingerichtet.



Partner und Förderer


Partner:
  • Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
  • Hochschule Ruhr West
  • Innovation City Ruhr
  • Fraunhofer-inHaus-Zentrum
Förderer:
  • Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF)
  • EU-Förderung
  • EU-Förderung