DE EN

Pioniere der Umwelt- und Klimaschutzbildung

Die Deutsche Umwelt-Aktion e.V. wurde mit dem Ziel gegründet, den Umwelt- und Naturschutz in die Schule zu tragen. Bereits seit 1958 geben Umweltlehrkräfte Vorschulkindern und Schülern Umweltunterricht oder führen außerschulische Aktionen durch. Bis heute haben sie rund 20 Millionen Teilnehmer erreicht.

Das Leitmotiv der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. (DUA)  ist so einfach wie logisch: Wenn wir unseren Kindern beibringen umweltgerecht zu handeln, wirkt sich das positiv auf die Zukunft aus. Der Nachwuchs soll deshalb möglichst früh lernen, Rücksicht auf Boden, Wasser, Luft, Tiere und Pflanzen zu nehmen und sorgfältig mit Energie und Wasser umzugehen. Hier setzt die DUA an und bietet Unterrichtseinheiten vor allem für Kindergärten und Grundschulen, aber auch für weiterführende Schulen an.

Fortschrittsmotor Klimaschutz:

  • Umweltbildung bereits seit 1958
  • Insgesamt mehr als 20 Mio. Menschen erreicht
  • Große, immer aktuelle Themenauswahl
  • Kostenlos für die Schulen

1 von 8

Deutsche Umwelt Aktion

Immer auf der Höhe der Zeit: Die Deutsche Umwelt Aktion setzt kontinuierlich neue Inhalte in Bildungsmaterial um. Hier im Bild zum Thema „Neue Mobilität“, was auch die intelligente Verknüpfung zu Erneuerbaren Energien beinhaltet.



Umweltwissen kindgerecht verpackt

Mit didaktisch gut gestalteten Materialien vermittelt die DUA den Kindern neutrale Informationen über den Klimaschutz und verschiedene Umweltthemen. So fördert die DUA das ökologische Wissen der Schüler, zeigt ihnen die Vernetzung von Lebensräumen auf und vermittelt anschaulich naturwissenschaftliche Abläufe. Der Umweltunterricht wird durch Vorführungen, Versuche oder Waldaktionen kindgerecht und praxisnah aufgearbeitet – dazu gehört zum Beispiel der Bau einer Biogasanlage, das Stromladen an einer Solartankstelle, der Bau einer Kläranlage und vieles mehr.

Fortlaufend erschließt die DUA neue Themen und ist immer auf der Höhe der Zeit. Damit erhalten engagierte Lehrerinnen und Lehrer wertvolle Hilfe bei aktuellen Themen – z. B. mit Lehrmaterialien zu neuer Mobilität oder Kraft-Wärme-Kopplung.

An Grund- und weiterführenden Schulen dauern die Unterrichtseinheiten 90 Minuten, an Kindergärten 60 Minuten. Ergänzt wird das Spektrum durch außerschulische Angebote wie Klassenausflüge, Erlebnistage für Mitarbeiterkinder, Jubiläumsveranstaltungen, Stadtfeste, Messen oder Weiterbildungen für Lehrer.

Aus NRW für NRW

Der überwiegende Teil der Projekte  der DUA findet in Nordrhein-Westfalen statt. Koordiniert werden diese von der Geschäftsstelle in Düsseldorf. Unternehmen können sich als Sponsoren engagieren und für die Kindergärten oder Schulen in ihrer Region,  ihrem Geschäfts- oder Versorgungsgebiet die Projekte finanzieren.

Dieses Konzept ist schon lange erfolgreich. Auftraggeber  bzw. Sponsoren für diese Projekte sind Unternehmen,  Kreis- und Stadtverwaltungen, Energie- und Wasserversorger, Entsorger, Sparkassen und Banken, Klimaschutz- und Energieagenturen und viele  mehr.


Deutsche Umwelt-Aktion e.V.

„Wir müssen den Klimaschutz unbedingt in das Bewusstsein unserer Kinder rücken, denn sie werden die Zukunft gestalten!“

Ute Behrendt-Müller, Geschäftsführerin Deutsche Umwelt-Aktion e.V.   

 



Partner und Förderer


Partner:
  • Deutsche Umwelt-Aktion e.V.
Förderer:
  • Andere Förderung

Weiterführende Links & Downloads