DE EN

Erleben, Erfahren und Lernen: Der Abfalllernpfad der Wirtschaftsbetriebe Duisburg

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg haben im Jahr 2014 ein spezielles Angebot zur Umweltbildung mit dem Themenschwerpunkt Abfall auf einer Ihrer Betriebsstätten umgesetzt. Es handelt sich hier um einen umweltpädagogischen Lernort, dessen Ziel es ist, Schulklassen ab der dritten Klasse aber auch anderen Besuchergruppen nachhaltiges Verhalten im Bereich Abfallvermeidung und sortenreine Abfalltrennung zu vermitteln.

Das Konzept setzt auf aktive und emotionale Beteiligung der Besucherinnen und Besucher. So soll das Interesse an einer tieferen Auseinandersetzung zu konkreten Umweltthemen geweckt und durch umweltgerechtes Handeln initiiert werden. Der Abfalllernpfad vermittelt anschaulich und altersgerecht die Prinzipien eines ökologisch nachhaltigen Stoffstrommanagements auf Basis einer modernen Kreislaufwirtschaft.

Fortschrittsmotor Klimaschutz:

1 von 1

Wirtschaftsbetriebe Duisburg


Die Begleitung der jeweiligen Exkursion auf dem Lernpfad erfolgt durch eine qualifizierte Abfallberaterin. Sie betreut die einzelnen Arbeitsgruppen und gibt während der Gruppenarbeit Hilfestellung. Der Abfalllernpfad besteht aus mehreren Stationen, die folgende Themen aufgreifen:  

  • Energie aus Abfall
  • Abfall vermeiden
  • Abfallmengen
  • Abfall sortieren
  • Bioabfall kompostieren
  • Littering

An den verschiedenen Stationen des Lernpfades kann jeder Einzelne Anregungen und Ideen mitnehmen, um die Zukunft aktiv und eigenverantwortlich mitzugestalten. Wer nachhaltiges Verhalten fördert, muss dies auch nachhaltig vermitteln. Keine Zielgruppe ist dafür besser geeignet als Kinder und Jugendliche.