DE EN

InnovationCity Ruhr – Klimagerechter Stadtumbau in der Modellstadt Bottrop

Im Rahmen der InnovationCity Ruhr werden Ideen und Lösungen für den Klimaschutz in der Realität umgesetzt und erprobt. Mit rund 200 Einzelmaßnahmen will sich das 70.000 Einwohner umfassende Pilotgebiet in ein Musterquartier Deutschlands für Energieeffizienz verwandeln.

Konkret sollen dabei bis 2020 die Treibhausgasemissionen auf die Hälfte im Vergleich zum Basisjahr 2010 reduziert werden und die Lebensqualität der Bevölkerung gesteigert werden. Dieses Konzept wird als Lösungsstrategie verstanden, den Herausforderungen des Klima- und Strukturwandels im urbanen Raum zu begegnen und den Industriestandort auch in Zukunft zu sichern.

Fortschrittsmotor Klimaschutz:

  • 50 Prozent CO2-Reduktion bis 2020
  • Interdisziplinärer und ganzheitlicher Ansatz
  • Mehr als 1.000 Gebäude energetisch saniert
  • Steigerung der lokalen Wertschöpfung
  • Partizipation der Bevölkerung

1 von 9

Foto: Innovation City Management GmbH


Viele Einzelprojekte für den Erfolg

Gegliedert nach den 5 Handlungsfeldern Wohnen, Arbeiten, Energie, Mobilität und Stadt werden bereits seit 2010 innovative Ideen und Lösungen entwickelt, die Treibhausgasemissionen auf dem 2463 ha großen Projektgebiet zu reduzieren und mehr Lebensqualität in den Quartieren zu schaffen. Das Herzstück der Bewegung bildet der erarbeitete Masterplan, welcher ein umfassendes Gesamtbild des Stadtquartieres bietet: Mit ungewöhnlicher Tiefenschärfe wurden verschiedene Daten zum technischen Stand und der Ausrüstung von Gebäuden erfasst, die zugehörigen Energieverbrauchsdaten erhoben und im gleichen Atemzug auch soziale Kennwerte des Quartiers gesammelt. Auf dieser Basis können Maßnahmen der energetischen Sanierung sehr gezielt umgesetzt werden. „In den Jahren 2012 und 2013 haben wir eine energetische Modernisierungsrate von beinahe acht Prozent erreicht. Der bundesweite Durchschnitt liegt bei nur 0,8 Prozent.“ sagt Burkhardt Drescher, Geschäftsführer von InnovationCity Ruhr, Bottrop.

Besonders ist darüber hinaus, dass am Ende ein Innovationshandbuch steht, welches die Maßnahmen, Hinweise und Erfahrungen aus der Modellstadt bündelt und daraus konkrete Handlungsempfehlungen zur Umsetzung in anderen Städten in ganz Deutschland und Europa ableitet.

In diesem bundesweit beispiellosen Public-Private-Partnership arbeiten vielfältige Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung, Hand in Hand. Als Erfolgsrezept hat sich besonders der interdisziplinäre und ganzheitliche Ansatz bewährt, der erst durch die enge Zusammenarbeit und das Engagement der Beteiligten ermöglicht wird.

Ein Musterquartier geht auf Reisen Projektvideo

Video: KlimaExpo.NRW



Foto: InnovationCity Ruhr Bottrop

Seit Projektbeginn wurden 15,8 Prozent aller Wohngebäude im Pilotgebiet energetisch modernisiert. Zudem konnten wir bis 2020 bislang 291 Mio. Euro an gesicherten Investitionen auslösen."

Burkhard Drescher, Geschäftsführer Innovation City Management GmbH




Partner und Förderer


Partner:
  • Innovation City Management GmbH
Förderer:
  • Land NRW
  • EU-Förderung